Austria

To see the Enforcement fiche for Austria click here.
Available language(s) : EN , DE
Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb 1984-UWG geändert wird

§ 1 (4) 6. Im Sinne dieses Gesetzes bedeutet "unzulässige Beeinflussung eines Verbrauchers" die Ausnutzung einer Machtposition gegenüber dem Verbraucher zur Ausübung von Druck – auch ohne die Anwendung oder Androhung von körperlicher Gewalt –, wodurch die Fähigkeit des Verbrauchers, eine informierte Entscheidung zu treffen, wesentlich eingeschränkt wird.