We will upgrade the Confluence Wikis platform.
In the meantime, and report any issue to DIGIT-WIKIS-SUPPORT@ec.europa.eu. You will be able to check new features from the release notes.


Welcome

Welcome - Restricted access

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Relevant für...

 Wenn Sie hier auf den Link klicken, sehen Sie in einer Tabelle das Antragsjahr, die Leitaktion und den Projekttyp aufgeführt, für die die folgende Wiki-Seite relevant ist.

AntragsrundeLeitaktionProjekttyp

2020 fortlaufend

Alle

Alle


Bevor Sie Ihren Antrag einreichen können, müssen Sie zusätzlich Anhänge bereitstellen. Auf dieser Seite werden die unterschiedlichen Arten von Anhängen erläutert und wie diese zum Online-Antragsformular hochgeladen werden.

Bitte stellen Sie nur diejenigen Anhänge zur Verfügung, die für Ihre Art der Einrichtung oder für die fragliche Leitaktion erforderlich/relevant sind. Für genauere Informationen überprüfen Sie bitte die nationalen Erfordernisse, die Ihre Nationalagentur möglicherweise festgelegt hat und die auf Ihre Art der Organisation anwendbaren Regeln.

Wichtig

Die als Anhang hochzuladenden Dokumente sind je nach Leitaktion unterschiedlich. Lesen Sie die Anleitung im Online-Antragsformular bitte sorgfältig, um die richtigen Dokumente hochladen zu können. Die ehrenwörtliche Erklärung ist verpflichtend für alle Anträge.

Lateinische Zeichen sollten in Dateinamen von Anhängen vermieden werden.


Schritte

Anleitung

Schritte

Klicken Sie im Seitenmenü auf „Anhänge“

Um die erforderlichen Anhänge hinzuzufügen, klicken Sie im seitlichen Menü auf Anhänge. Der Anhänge-Bildschirm öffnet sich.

Beachten Sie

Die Ehrenwörtliche Erklärung ist für alle Anträge erforderlich. 

Je nach der von Ihnen beantragten Leitaktion können auch andere Dokumente erforderlich sein. So ist beispielsweise für KA105 – Jugendmobilitäts-Anträge ein Zeitplan für Aktivitäten und Mandate erforderlich.

 

Oben auf dem Anhänge-Bildschirm finden Sie spezifische Informationen über die maximale Anzahl von Dateien, die maximale Dateigröße und die Gesamtdateigröße, die für Ihren Projekttyp zulässig sind. Da diese je nach Projekttyp unterschiedlich sind, lesen Sie diese Informationen sorgfältig durch.

Hinzufügen einer Ehrenwörtlichen Erklärung

Die Ehrenwörtliche Erklärung ist für alle Anträge erforderlich. 

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ehrenwörtliche Erklärung herunterladen" und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um sie lokal zu speichern. 
    Drucken Sie die Erklärung aus und lassen Sie sie von der Person unterschreiben, die gesetzlich befugt ist, Ihre Einrichtung zu vertreten. 
    Beachten Sie: Falls verfügbar, wird das Dokument in derjenigen Sprache heruntergeladen, die Sie in der oberen rechten Ecke Ihres Antrags auswählen. Andernfalls wird es auf Englisch heruntergeladen. 
  2. Sobald die Ehrenwörtliche Erklärung unterzeichnet wurde, scannen Sie sie ein und laden Sie sie mit Hilfe der Schaltfläche "Ehrenwörtliche Erklärung hinzufügen" hoch. 
  3. Die Datei wird dann in der Tabelle angezeigt.  

Beachten Sie: Überprüfen Sie, ob Ihre Nationale Agentur eine digitale Unterschrift anerkennt. Ist dies der Fall, können Sie anstelle des Ausdrucks und der Originalunterschrift die digitale Unterschrift nutzen. 

Information

Möglicherweise ist eine Unterschrift nicht ausreichend, und es ist zusätzlich ein Stempel der Einrichtung erforderlich. Auf der Ehrenwörtlichen Erklärung gibt es ein Feld Stempel der antragstellenden Einrichtung (falls zutreffend). Sofern Ihre Nationale Agentur dies wünscht, müssen Sie das Formular stempeln. 


Mandate, Zeitpläne und andere relevante Dokumente hochladen

Abhängig von der Leitaktion werden Sie aufgefordert, zusätzliche Dokumente zur Verfügung zu stellen. Im Antragsformular erhalten Sie die Informationen über die Dokumente, die für den jeweiligen Projekttyp erforderlich sind. 

Zum Beispiel:

  • Ein Zeitplan für Aktivitäten ist für KA105 und KA347-Anträge erforderlich.
  • Mandate sind erforderlich, in denen die Partnereinrichtungen dem Antragsteller / Konsortialführer die Befugnis erteilen, in ihrem Namen zu handeln. Dies gilt für folgende Anträge:
    • KA105, KA201, KA202, KA203, KA204, KA205: in allen Fällen
    • KA101, KA102, KA103, KA104, KA107, KA116: falls der Antrag im Namen eines Konsortiums eingereicht wird
    • KA347: wenn es mindestens eine Partnereinrichtung gibt

Beachten Sie

Je nach Projekttyp stehen Vorlagen zum Herunterladen zur Verfügung. Stehen derartige Vorlagen zur Verfügung, so müssen sie verpflichtend verwendet werden, um die erforderlichen Angaben zu machen.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorlage XXX herunterladen (zum Beispiel: MANDATE HERUNTERLADEN) und speichern Sie die Datei lokal ab.
  2. Sobald Sie die erforderlichen Informationen in das Dokument eingetragen haben und es gespeichert haben, laden Sie es als Anhang zu Ihrem Antrag hoch, indem Sie auf die Schaltfläche "Datei hinzufügen"
  3. Wählen Sie die Datei aus, die Sie hinzufügen möchten und klicken Sie auf Öffnen. Das Dokument ist dann im relevanten Abschnitt des Bildschirms sichtbar.

Information

Für Mandate laden Sie eine Zip-Datei (Archiv) herunter, die für jeden Ihrer Partner eine eigene Datei enthält.

Es ist jedoch nicht möglich, Zip-Dateien hochzuladen, daher können Sie entweder jedes unterzeichnete Mandat einzeln hochladen oder eine einzelne gescannte PDF-Datei mit allen unterzeichneten Mandaten.

Wenn Sie andere Dateien hochladen möchten, für die keine Vorlage bereitsteht, klicken Sie auf DATEI HINZUFÜGEN am Ende der Seite und fügen Sie die Dateien in gleicher Weise hinzu. 

Wichtig

Wenn Sie einen Zuschuss von mehr als 60.000 EUR beantragen und Ihre Einrichtung keine Körperschaft des öffentlichen Rechts oder internationale Organisation ist, müssen die erforderlichen Dokumente, die Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit belegen, im Teilnehmerportal (ORS) hochgeladen sein, in dem Sie Ihre Einrichtung registriert haben. Diese Dokumente müssen Ihrer Nationalen Agentur spätestens zu dem Zeitpunkt vorliegen, zu dem Sie nach der Antragsbewilligung die Finanzhilfevereinbarung unterzeichnen.

"Anhänge", die als vollständig gekennzeichnet sind

Sobald alle verpflichtenden Dateien hochgeladen sind, wird der Abschnitt „Anhänge“ in der Seitennavigation mit einem grünen Haken markiert, der die Vollständigkeit anzeigt. Am unteren Rand des Bildschirms finden Sie die Gesamtdateigröße. Diese Information hilft Ihnen sicherzustellen, dass Sie das zulässige Maximum (in KB) nicht überschreiten.

Entfernen eines Anhangs

Sollte es nötig sein, einen Anhang zu entfernen, den Sie bereits hochgeladen haben (z.B. weil Sie die falsche Datei hochgeladen haben), klicken Sie auf das Symbol X neben der Datei, die Sie entfernen möchten.

Technische Vorgaben für Anhänge

In Bezug auf das Hochladen von Anlagen bestehen einige Einschränkungen, so z. B. die erlaubte Anzahl von Anhängen, die Dateigröße und die Gesamtgröße aller Anhänge. Für jede Aktionsart werden diese Informationen oben in dem Fenster für Anhänge angezeigt. Die maximale Gesamtdateigröße kann bis zu 100 MB betragen, jedoch nicht für alle Aktionstypen.

Wenn Sie diese Grenzen überschreiten, ist Ihr Formular ungültig und Sie können den Antrag nicht einreichen.

Die zulässigen Dateitypen sind:

  • PDF
  • DOC (ein Word-Dokument vor 2007)
  • DOCX (in Word-Dokument nach 2007)
  • XLS (eine Excel-Datei vor 2007)
  • XLSX (eine Excel-Datei nach 2007)
  • JPG (eine Bilddatei in jpeg-Format)
  • TXT (ein Textdokument)
  • ODT (ein OpenOffice Textverarbeitungsdokument)
  • ODS (ein OpenOffice Tabellenkalkulationsdokument)
  • CDOC, DDOC, BDOC (eine elektronische Signatur)

(lightbulb) Tipp

Wenn Sie Ihrem Antrag zahlreiche Dokumente hinzufügen müssen, sollten Sie diese so scannen, zusammenfassen und anhängen, dass Sie die Anzahl der mögliche Anhänge nicht überschreiten. Zum Beispiel könnten Sie die Mandate aller teilnehmenden Einrichtungen in einer einzigen PDF-Datei zusammenfassen und diese dem Antragsformular beifügen. 

Lateinische Zeichen sollten in Dateinamen von Anhängen vermieden werden.

Reduzieren der Gesamtgröße der Dokumente

Häufig ist die Größe eines Dokuments auf Bilder zurückzuführen. Diese Bilder können eine eigene Datei sein oder in ein Word- oder PDF-Dokument eingebunden sein. Folgende Ideen können dabei helfen, die Dateigröße unterschiedlicher Dokumentarten zu reduzieren.

Wichtig

Erstellen Sie bitte eine Sicherungskopie Ihrer Dokumente, bevor Sie eine der folgenden Möglichkeiten anwenden.

Überprüfen Sie bitte die Qualität der Dokumente, nachdem Sie die Möglichkeit angewandt haben, und stellen Sie sicher, dass die Dokumente weiterhin gut leserlich sind.

Es existieren zahlreiche kostenlose Online-Werkzeuge, mit deren Hilfe man große PDF-Dateien komprimieren kann. Sie finden sie ganz einfach, wenn Sie online nach "PDF-Dateien komprimieren" suchen. Verwenden Sie dasjenige Werkzeug, das Ihren Anforderungen am ehesten entspricht und nutzen Sie es in Ihrer eigenen Sprache; achten Sie darauf, dass die Vertraulichkeit soweit als möglich gewahrt bleibt.

DOC/DOCX Word-Dokument mit eingebettetem Bild

Aktuelle Versionen von MS Word bieten die Möglichkeit, ein ausgewähltes Bild oder alle Bilder im Dokument zu komprimieren. Je nach Version ist diese Möglichkeit an unterschiedlichen Stellen zu finden, daher können wir hier nicht genau erklären, wie Sie darauf zugreifen können. Bitte schauen Sie sich hierzu die Word-Hilfe an oder suchen Sie im Internet nach Anleitungen für Ihre spezifische Version.

ODF-Dokumente

Seit der Version 4.0 bietet Office die Möglichkeit, alle Bilder ebenso wie Microsoft Word zu komprimieren. 

Gescannte Dokumente

Wenn Sie das Original noch besitzen, können Sie das Dokument in niedrigerer Auflösung scannen. Wenn Sie überlegen, ob dies eine Option ist, stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Muss das Dokument in Farbe vorliegen? Reicht vielleicht eine Schwarz-Weiß-Version?
  • Benötigen Sie eine hohe Auflösung (ppm/ppi)? Allgemein sind 300 dpi für Bilder ausreichend, für Text sogar weniger.
  • Speichern Sie die Datei in einem komprimierten Format?
  • Je nach Möglichkeit, die Sie auswählen, ist es möglicherweise schwierig, eine Lösung zu finden, und Sie müssen vielleicht unterschiedliche Wege ausprobieren, die Dateigröße zu vermindern.
  • Bitte beachten Sie, dass *.JPG ein komprimiertes Bilddateiformat ist.
  • Eine PDF-Datei kann komprimiert sein oder auch nicht (ist dies nicht der Fall, können Sie von der oben erwähnte Möglichkeit Gebrauch machen).

Bedenken Sie: Jede zusätzliche Anstrengung, die Größe Ihrer Dokumente zu reduzieren, bewirkt auch ein schnelleres Einreichen Ihres Antrags, da weniger Daten online übertragen werden müssen.

Zugriff auf Anhänge nach Einreichung des Antrags

Anlagen, die mit dem Antragsformular eingereicht wurden, können Sie einsehen und herunterladen, wenn Sie das eingereichte Formular in der Vorschau ansehen.