Welcome

Welcome - Restricted access

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

(info)  Anstehende Updates

Wir erstellen zum 22. Oktober 2019 ein Update der Dokumentation zum Programm Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps mit den Änderungen aufgrund des neuen Organisations-Registrierungs-Systems. Es ist möglich, dass auf manchen Seiten und Grafiken weiterhin Angaben zu URF und PIC gemacht sind. Beachten Sie jedoch, dass URF durch das Organisations-Registrierungs-System ersetzt wird und die PIC durch die Organisation ID ersetzt wird.




Diese Seite erklärt, wie assoziierte Personen von beteiligten Einrichtungen angegeben werden. 

Assoziierte Personen können erst dann im Online-Antragsformular hinzugefügt werden, wenn der Antragsteller (applicant) oder die Partnereinrichtung (partner organisation) bereits eingetragen worden sind.

Das folgende Vorgehen ist für Antragsteller und Partnereinrichtungen identisch. 


Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Fragen oder Felder im Antrag je nach Leitaktion variieren können.

Schritte

Anleitung

Schritte

Klick auf "Beteiligte Einrichtungen" in der Menüleiste. 

Rufen Sie das Fenster "Beteiligte Einrichtungen" auf, indem Sie auf Beteiligte Einrichtungen in der Menüleiste klicken.

Öffnen von "Nähere Angaben zur Einrichtung".

  1. Der Warnhinweis neben der PIC weist darauf hin, dass noch Angaben zur Einrichtung für diesen Antrag fehlen.
  2. Klicken Sie auf das Menü-Symbol und wählen Sie Nähere Angaben zur Einrichtung.

Klick auf "Assoziierte Personen". 

Gehen Sie nach unten zum Abschnitt Assoziierte Personen oder klicken Sie auf den Reiter Assoziierte Personen.


Hinzufügen von Assoziierten Personen.

Assoziierte Personen sind Personen, die einen Bezug zum Projekt haben. In diesem Antrag sind zwei Arten von Angaben zu den assozierten Personen zu machen: Gesetzlicher Vertreter und Kontaktperson(en).

Ein Warnhinweis zeigt an, ob noch Angaben in diesem Abschnitt fehlen. Klicken Sie auf das Menü-Symbol und gehen auf Nähere Angaben zur Person.

Das entsprechende Fenster öffnet sich. Pflichtfelder sind in rot angezeigt. Das Fenster besteht aus zwei Teilen: Assoziierte Person und Adresse.

Sobald die Pflichtangaben gemacht worden sind, werden die Felder grün gekennzeichnet. Falls die Adresse der assoziierten Person mit der Adresse der Einrichtung identisch ist, klicken Sie auf "selbe Adresse wie Einrichtung".

Die Angaben zur Organisation werden übertragen. Falls die Adresse von der für die Einrichtung angegebenen Adresse abweicht, tragen Sie die Angaben manuell ein.

Um zum vorherigen Fenster zu gelangen, klicken Sie auf Antragstellende Einrichtung in der Navigationsleiste.

Die Angaben zum Gesetzlichen Vertreter sind nun sichtbar und mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet.

Um die Kontaktperson hinzuzufügen, klicken Sie im Menü auf Nähere Angaben zur Person. Sie können auch auf die gepunktete Linie in der Spalte "Name" klicken, um auf denselben Bildschirm zu gelangen.

Machen Sie im Fenster Kontaktperson alle erforderlichen Angaben, wie Sie es mit dem gesetzlichen Vertreter getan haben.

Bevorzugte Kontaktperson

Es stehen Ihnen ein zusätzliches Feld zur Verfügung: Bevorzugte Kontaktperson.

Für die erste Kontaktperson, die Sie für die antragstellende Einrichtung angeben, ist dieses Feld standardmäßig auf "ja" gesetzt und kann nicht geändert werden.

Wenn eine andere Ansprechperson die bevorzugte Kontaktperson sein soll, müssen Sie über die Schaltfläche Assoziierte Person hinzufügen (Add Associated Person button) eine weitere Ansprechperson hinzufügen.

Das System ermöglicht Ihnen, für die zweite Ansprechperson das Feld "Bevorzugte Ansprechperson" zu bearbeiten; Sie können es von "nein" auf "ja" ändern. Das Häkchen bei der zuvor bevorzugten Kontaktperson wechselt automatisch von "ja" auf "nein".


Wichtig

Nur eine Person kann Bevorzugte Ansprechperson sein.  


Sobald alle Angaben gemacht worden sind, werden alle Felder grün gekennzeichnet. Gehen Sie zurück zum Fenster Antragstellende Einrichtung.

Beide Ansprechpersonen sind nun mit einem grünen Häkchen markiert, d. h. alle Pflichtfelder wurden ausgefüllt.

Bei Bedarf können Sie über die Schaltfläche "assoziierte Person hinzufügen" (ADD ASSOCIATED PERSON) weitere Ansprechpersonen für Ihre Einrichtung angeben. Das Prinzip ist dasselbe wie für den soeben beschriebenen gesetzlichen Vertreter und die Ansprechperson

Online Linguistic Support (OLS) Kontaktperson

In manchen Antragsformularen (KA102, KA103) sehen Sie ein zusätzliches Feld: Online Linguistic Support Kontaktperson. Dies ist auch ein Drop-Down-Menü und muss - falls vorhanden - ausgefüllt werden.

Online Linguistic Support Kontaktperson ist die Person, die ihre persönlichen Zugangsdaten per E-Mail erhält, um Zugang zur Verwaltung der Erasmus+ Sprachenförderung online (Online Linguistic Support) zu erhalten.